KONZERTPROGRAMM


Di, 20 AUG 20:00 Uhr

ANCIENT WAVES 

Worldmusic / New Age

Aliki Markantonatou & friends present: "Ancient Waves". Ancient Waves is a performance where the four musicians will share the MIMOS stage. We are inviting you to share this night with us and to invoke the muse in you!

Aliki Markantonatou is a composer and performer of the ancient Greek Lyre. She lives in Athens and is known for her concerts all through Greece, Barcelona, Istanbul, Asia Minor and China. Aliki composes ancient Greek lyrical poetry into melodies, sings fragments from antiquity and adapts rebetiko and traditional songs to the sound of the Lyre.

Amit Sharma is living in Zurich, is a professional Dhrupad vocalist, who established himself in India and Europe. Amit is from a traditional North Indian music family and has his music school in Zürich. Dhrupad is old classical North Indian Music and the only style in India nowadays, which preserved the ancient Vedic Raga music in its pure form. 

Sabine Stücheli is a performance artist, vocalist and voice coach. She is a student of both, Amit Sharma and Aliki Markantonatou.

Hannah Chaja is a classical trained swiss cellist who playes in different worldmusic projects (for instance  with the senegalese kora player Sadio Cissokho). She teaches Cello in the music schools of Zollikon and Zürich.

Line up:

Aliki Markantonatou on Ancient Greek Lyre, vocals

Amit Sharma Dhrupad vocalist, tanpura, tabla

Sabine Stücheli on Ancient Greek Lyre, singing and reciting 

Hannah Chaja on cello



Fr, 13 SEP 20:00 Uhr

JENNY CHI TRIO 

Brasilian Jazz

Bossa Nova, der sanfte Musikstil aus dem Brasilien der späten 50er-Jahre, ist seit bald 20 Jahren die Leidenschaft von Jenny Chi und ihrer Band. Die Sängerin verleiht den Klassikern und Eigenkompositionen mit ihrer warmen, klaren und virtuosen Stimme viel Sinnlichkeit. Für das MIMOS-Publikum wird Jenny Chi mit ihrer Band exklusiv ein paar erste musikalische Einblicke in ihr kommendes viertes Album gewähren.

Line up:

Jenny Chi (voc), Oliver Pellet Santos (g), Ralph Sonderegger (b)



Fr,  27 SEP 20:00 Uhr

QUARTETTO BASSO

Klassik / Zeitgenossisch

Ein Muss für alle, welche die bekannte Formation des Streichquartetts einmal in neuer Besetzung erleben möchten. Der Kontrabass streift ein für allemal sein altes Kleid als im Hintergrund begleitendes Instrument ab: Über den Tonumfang von vier Oktaven spielen die versierten Musiker mit einer reichen Ausdruckspalette und schöpfen das gesamte Potential des tiefsten Streichinstruments vollumfänglich aus. Schillernde Flageolettklänge werden von satten Begleitlinien getragen, ein kräftiger, kerniger Bass gibt den Boden, um das Streichinstrument mal mit vollem Volumen singen zu lassen, mal ganz fein und fragil erklingen zu lassen. Dabei werden die Rollen durcheinander-gewirbelt, und immer wieder neu verteilt. Das sensible, fein aufeinander abgestimmte Zusammenspiel wird getragen von der Energie der spürbar eigenwilligen Charaktere der vier Musiker.

Line up:

Jojo Kunz, Sofus Gleditsch, Sabrina Merz, Andreas Cincera

Kontrabässe und Lesung




Frühere Konzerte

Sa, 22 JUN 20:00 Uhr

Doppelkonzert: SAF SAP New Generation (Senegal) 

Senegalesische Trommelgruppe mit Tanzshow

Die Mitglieder von Saf Sap New Generation stammen aus einer Musikerfamilie aus Mbour an der senegalesischen Küste. Seit Generationen sind sie mit der Musik verbunden und das Tanzen, Singen und Trommeln wurde ihnen in die Wiege gelegt. Saf Sap New Generation ist ein Perkussions- und Tanz- Feuerwerk, die gute Stimmung ist garantiert und ihr Groove einfach nur mitreissend.

Eintritt frei / Kollekte.



Sa, 22 JUN 21:00 Uhr

Doppelkonzert: Hannah (CH) & Sadio (SEN)

Meditative Musik / World

Der senegalesische Kora Spieler Sadio Cissokho und die schweizer Cellistin Hannah Chaja verbinden musikalisch zwei Welten. Ihre Instrumente vermischen sich zu zauberhaften Klängen - manchmal melancholisch, manchmal fast meditativ - aber auf jeden Fall berührend.

Eintritt frei / Kollekte



So, 23 JUN 19:00 Uhr

T O X I D I (GRC, CH)

Rebetiko

T O X I D I ist eine eigene Wortkreation und heisst soviel wie: giftig, zersetzend, aber auch auf Reise (taxidi) gehen/schicken. Der Name bezeichnet unseren unbeschwerten und kecken Umgang mit dem musikalischen Material. Wir sind NichtgriechInnen und spielen diese Musik wie sie uns passt. Gerade damit stehen wir in der Tradition des Rembetiko: Rembetiko als Musik der (kleinasiatischen) Flüchtlinge, des randständigen Lumpenproletariats, des Eklektizismus von Ost und West, der Vermischung von Folk und städtischer Subkultur. Rembetiko - das Hybride, das neue Traditionen schafft.

Preis: 15.- 

Mehr. Tickets



Do, 27 JUN ab 19:30 Uhr

Doppelkonzert: TIEZERK (ARM) 

Volksmusik / World

Tiezerk ist die zur Zeit vielleicht angesagteste Newcomer-Band in Armeniens Hauptstadt Jerewan. Die drei jungen Frauen arrangieren traditionelle armenische Lieder auf eine kreative Weise und komponieren eigene Songs. Ihre Auftritte sind frisch, direkt und bestechen durch eine ansteckende Spielfreude, der man sich schwer entziehen kann. Zum ersten Mal spielen sie in der Schweiz - und man wird sie nur ungern wieder gehen lassen. Armenisches Herzblut mitten in Zürich! Freier Eintritt / Kollekte.

Line Up: 

Asta Mamikonyan: Stimme/Violine

Eliza Baghdiyan: Stimme/Gitarre

Lusine Mlke-Galstyan: Stimme/Flöte

Eintritt frei / Kollekte



Doppelkonzert: CYRILL & VERA (CH) 

Acoustic Pop / World

Ein Gesangsduo. Eine Gitarre. Eine Klarinette. Und mehr! Es sind dies zwei Stimmen, die sich verweben und mitunter in fremden Sprachen klingen. Cyrill & Vera nehmen sich einer Auswahl ihrer Lieblingsstücke an, die man so vielleicht nicht unbedingt auf eine zweiköpfige Band reduzieren würde. Doch dies hindert die beiden nicht in ihrer Experimentierfreude. So verleihen sie den Stücken eine persönliche Note und machen sie zu ihren eigenen, ohne dabei den Respekt vor den 'Grossen' zu verlieren. Dem einen oder anderen Zuhörer wird sicher etwas bekannt vorkommen. Freier Eintritt / Kollekte.

Line Up:

Vera Baumann: Stimme/Klarinette

Cyrill Michel: Stimme/Gitarre

Eintritt frei / Kollekte



Fr,  28 JUN 20:00 Uhr

ISABEL RICHIUSA Quartett (CH)

Traditioneller bis moderner Jazz

Das Isabel Richiusa Quartett bewegt sich zwischen Klängen des traditionellen und modernen Jazz mit verschiedenen kulturellen Einflüssen und Poesien, sich im Jetzt bewegend. Line up:

Vocals: Isabel Richiusa

Piano: Edinson Nuez

Kontrabass: Mischa Frey

Drums: Samir Böhringer

Eintritt frei / Kollekte

Mehr



Do,  4 JUL 20:00 Uhr

DUO César Correa & Manon Mullener (PER, CH)

Latin Jazz für 4 Hände

Die beiden Liebhaber lateinamerikanischer Musik haben sich etwa vor 10 Jahre kennengelernt, als Cesar Manons Klavierlehrer war. Einige Klaviaturen und Montunos später finden sie sich wieder für ihr erstes gemeinsames Projekt. Das Repertoire der Musiker besteht hauptsächlich aus eigenen Kompositionen, lateinamerikanischer, Jazz und klassischer Inspiration. Es werden auch Stücke aus der Latin-Jazz Tradition und traditionelle afro-peruanische Stücke - Land aus dem Cesar stammt - mit Anpassung für zwei Klaviere gespielt. Dieses Format der Gruppe mit zwei Klavieren ermöglicht es, die lateinamerikanische Musik aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken und ihr eine ganz eigene Kraft zu geben. Tickets



Konzerte: Tickets sind bei Eventfrog oder direkt an der Kasse erhältlich. Türöffnung / Abendkasse: jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn, sofern nicht ausverkauft. Freie Platzwahl.